Mein Credo 
       Homepage 
       Unsere Kunden 
       Unsere Partner 
         Birgit Wiederstein
         Weingut Bosch 
         Weingut Goldenits 
       Galerie 
       Anfahrt 
       Kontakt 
       Impressum 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
Birgit Wiederstein Logo Weingut Birgit Wiederstein

Weinphilosophie:
Ich will, dass man den Jahrgang und den Boden erkennt im Wein, jede einzelne Sorte soll ihr ganz eigenes Bukett mit der persönlichen Frucht entfalten können. Ich liebe runde, samtig, weiche Rotweine mit einer femininen, zierlichen und ehrlichen Frucht, die nicht sofort beim ersten hinein schnuppern in das Glas all ihr Potential versprühen wie ein Feuerwerk, sondern nach und nach sollen zarte Nuancen den verkostenden Sinnen dargeboten werden.

Man soll sich Zeit nehmen für dieses Sinnenereignis im Glas, damit einem ja keine Spielart entkommt. Bei den klassisch ausgebauten Weinen sehe ich den Reiz beim Verkosten in der präzisen, reinsortigen, ehrlichen Frucht, die unbeirrt ihren natürlichen Charme versprühen. Diese „Klassischen“, könnte man vielleicht am besten mit einer schönen, gepflegten, natürlichen Frau vergleichen.

Wenn ich bei manchen Weinen die Lagerung im Barrique bevorzuge, dann deshalb damit der Wein an verführerischer Komplexität gewinnt, gleich einem dezent verwendeten Parfum, das die natürliche Schönheit einfach um eine Nuance reicher macht. Die Weißweine, die ich liebe, haben eine fröhliche, verspielte Frucht mit einer Säure, die von fein ziseliert bis aufmüpfig prickelnd sein kann. Bei der Frucht sollten die Weißweine aus dem Vollen schöpfen, ähnlich einer gut sortierten Obstabteilung.

Die Handschrift der „Weinwerdungs-Begleiter“ (meine Mama und andere liebe Helfer) soll das Endprodukt Wein tragen. Einher mit dieser sozusagen Wein gewordenen Signatur geht der Respekt vor dem natürlich Gewachsenen, das es zu bewahren gilt, denn ich sehe diese Tatsache als Geschenk von Mutter Natur, die jedem Jahrgang ihr eigenes Mascherl umbindet, oder sagen wir besser, sie unterschreibt sich ebenfalls beim Wein. Man könnte auch so sagen, dass jeder Jahrgang ein Gesprächspartner ist, der zwar viele Fragen stellt, aber nur selten antwortet. Ich versuche im ständigen Austausch mit der natur, den Reben, dem Terroir und dem Wein zu stehen, und wenn man für all die kleinen Zeichen offen ist, die einem von Mutter Natur gezeigt werden, beginnt man langsam Zusammenhänge zu erkennen und zu verstehen. Deshalb liebe ich die Arbeit mit Wein, der für mich der edelste Ausdruck unserer Erde, unserer Begeisterung für die Arbeit und das Leben ist.

Lebenslauf:
Im Sommer nach der Matura entdeckte ich mein Interesse für Wein bei einer Verkostung. Damals wurde mir klar, welche Aromavielfalt in einem Glas stecken kann und genau dieser Tatsache wollte ich näher auf den Grund gehen. Deshalb entschloss ich mich, das Weinmanagement College in Krems zu besuchen. In diesem Jahr begann auch die Idee in mir zu reifen, in den elterlichen Betrieb einzusteigen. Anschließend an das Jahr in Krems begann ich als außerordentliche Schülerin in der Klosterneuburger Wein- und Obstbauschule, an der ich im Juni 2002 maturierte.

Soviel zu meinem Lebensweg; doch nun zurück auf die Suche nach der Aromavielfalt, auf der es mich auch nach Ungarn, Slowenien, Piemont, Toskana, Burgund, Elsass, Beaujolais, Provence, Côte du Rhône und Kalifornien zog.

Ich halte es für sehr wichtig, das breite Sorten-, Länder- und Verarbeitungstechnische Spektrum kennen zu lernen, um zu wissen, was einem selber schmeckt und Spaß macht. Geistig rege und interessiert zu bleiben halte ich für sehr wichtige und erstrebenswerte Eigenschaften, um dem Produkt Wein die beste Behandlung zukommen lassen zu können. Denn Wein bedeutet für mich unaufhörliche Veränderung und faszinierende Ungewissheit. Jede Weinlese ist das Ergebnis unserer Fähigkeiten, die Natur besser zu verstehen und zu interpretieren.

Kontakt:
Weingut Birgit Wiederstein
A-2464 Göttlesbrunn
Weinbergweg 1
+43 2162-8436
E-Mail: winzerin@wiederstein.at
Internet: www.wiederstein.at

Download: Weitere Informationen

>> Philosophie Birgit Wiederstein (pdf-Datei)

>> havel & petz Winzerinnen-Portrait Birgit Wiederstein (pdf-Datei)

>> Erklärung zum Diam Kork (pdf-Datei)

>> Das Weingärtnern mit den Reben (pdf-Datei)